Arbeitsgruppe
Forschung

Inhaltlich beschäftigen wir uns mit dem Thema „Forschung in der pädiatrischen Simulation und Patientensicherheit“. Hier geht es um die Erforschung neuer Innovationen, Technologien und Lehrkonzepte auf dem Gebiet der pädiatrischen Simulation. Studien auf diesem Gebiet können sowohl im klinischen Setting an Patienten, als auch in Form von Simulationsstudien an Manikins erfolgen. Die Simulationsforschung spielt nicht nur im klinischen, sondern auch im präklinischen Bereich eine wesentliche Rolle und bietet durch standardisierbare Bedingungen eine optimale Methodik zur Erforschung und Verbesserung von Logistik und Abläufen in der Patientenversorgung.

Unser Ziel ist es, allen forschungsinteressierten Netzwerkmitgliedern eine Plattform für Austausch und gemeinsame Forschungsprojekte zu bieten. Dabei spielen weder die eigene Erfahrung im wissenschaftlichen Bereich, noch die berufliche Tätigkeit eine Rolle. Nur durch gemeinsamen Austausch können wir weiter wachsen und die Forschung auf dem Gebiet der pädiatrischen Simulation vorantreiben!

An dieser Stelle ist ein Video von YouTube eingebunden. Du hast in den Cookie-Einstellungen untersagt, dass wir externe Inhalte von YouTube anzeigen.

Informationen zum Datenschutz von YouTube (Externer Link).

Unsere Projekte

Forschungsförderpreis

Unsere junge Arbeitsgruppe hat 2020 erstmalig den „Forschungsförderpreis für Innovation in der Pädiatrischen Simulation – FIPS“ ausgeschrieben, um junge, enthusiastische Wissenschaftler*innen in diesem Bereich zu motivieren, relevante Projekte in ihrer Umsetzung zu unterstützen und die gegenseitige Vernetzung zu fördern.

COVID-19 Studie

Aktuell arbeiten wir mit den großen, internationalen Simulationsgesellschaften im Bereich der pädiatrischen Simulation (IPSS, INSPIRE) an einer Studie zur Übersicht über die unterschiedlichen Vorbereitungsoffensiven im Kinderbereich zur Vermeidung und Behandlung von COVID-19.

Studien und Datenbank

Als weitere Ziele haben wir uns zudem die Planung gemeinsamer, multizentrischer Studien sowie die Etablierung einer Datenbank für wissenschaftliche Manuskripte im Bereich der pädiatrischen Simulation gesetzt. Gemeinsam mit Mitgliedern des Netzwerkes konnten wir bereits eine Studie zum Status Quo simulationsbasierter Ausbildung im deutschsprachigen Raum veröffentlichen.

Was zeichnet uns aus?

Wir sind ein kleines, aber feines Team mit mehrjähriger Erfahrung in der Planung und Durchführung simulationsbasierter Studien, das sich über innovative, kreative Köpfe freut. Erfahrung im Bereich Wissenschaft ist herzlich willkommen, spielt für die Mitarbeit in unserer AG jedoch keine Rolle! Die Mitarbeit in unserer AG ermöglicht dir die Vernetzung mit anderen Forscherinnen in diesem Bereich und bietet dir Zugang zum Know-How erfahrener Simulationsforscherinnen. Du möchtest wissen, wie eine Studie zu planen ist oder wo du dein Manuskript einreichen kannst? Wir von der AG Forschung unterstützen dich bei all diesen Fragestellungen sehr gerne!

Zum Kontakt