Arbeitsgruppe
Öffentlichkeits­arbeit

Inhaltlich beschäftigen wir uns mit der öffentlichen Darstellung unseres Netzwerkes auf unterschiedlichen Ebenen. Als Projekte haben wir hierfür zunächst die Erhöhung der Kongresspräsenz und die Neugestaltung der Webseite sowie des Logos des Netzwerkes in den Mittelpunkt gestellt. In unserer Arbeit beschäftigen wir uns mit praktischen Fragen wie Webdesign, Inhalten für die Homepage, Finanzierung und mehr. Mittel- bis langfristig werden wir uns mit dem Thema Fundraising und Kooperation mit Sponsoren für eine weitere Professionalisierung der Arbeit beschäftigen. Außerdem steht der Aufbau von Datenbanken zu Ressourcen, Szenarios und Mitgliedern an, um unseren Mitgliedern noch mehr Unterstützung für die Durchführung pädiatrischer Simulationen bieten zu können.

Ziel unserer Arbeit ist es, die Präsenz des Netzwerkes Kindersimulation zu erhöhen und dem Netzwerk eine starke Stimme zu geben. Wir vertreten das Netzwerk gegenüber nationalen und internationalen Organisationen und möchten innerhalb der Kindermedizin (z.B. Pädiatrie, Kinderchirurgie, Kinderanästhesie, Rettungsdienst, Kinder-Trauma Zentren, Heimbeatmungszentren für Kinder etc.) das Interesse an Simulationen steigern und die Öffentlichkeit sowie Einzelpersonen über unsere Arbeit informieren. Letztlich ist unser Engagement vor allem dadurch motiviert, dass wir für die Durchführung pädiatrischer Simulationen werben und damit die Versorgung der Kleinsten verbessern wollen.

An dieser Stelle ist ein Video von YouTube eingebunden. Du hast in den Cookie-Einstellungen untersagt, dass wir externe Inhalte von YouTube anzeigen.

Informationen zum Datenschutz von YouTube (Externer Link).

Unsere Projekte

Neue Website

Das größte Ergebnis unserer Arbeit siehst du direkt vor dir: die Neugestaltung unserer Website. In regelmäßigen Abständen hat sich unsere Arbeitsgruppe virtuell getroffen, um den Relaunch der Webseite des Netzwerkes vorzubereiten.

Hierfür wurde mit dem Digital-Designer Martin Weber ein kreativer und kompetenter Partner gefunden, der mit der Arbeitsgruppe die Gestaltung der Website kooperativ plante und umsetzte. Seit 2021 sind wir nun online.

Neues Logo

Für die Homepage und Präsentation unseres Netzwerkes wurde zudem mit großer Unterstützung von Philipp Steinbauer das Netzwerk-Logo neu gestaltet und anschließend offiziell präsentiert.

Unser neues Logo verkörpert die Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • Das Kind – Pädiatrie und Neonatologie steht bei uns im Mittelpunkt
  • Das Netzwerk – Austausch und gegenseitiges Lernen voneinander
  • Das Herz – das Leben der Kinder, für die wir alles geben, sowie die Leidenschaft aller Mitglieder und Fördernden für die Simulation
  • Das EKG – die medizinisch-technische Komponente unserer Tätigkeit

Kongresse & Veranstaltungen

Auch unsere Kongresspräsenz konnten wir bereits erhöhen. Auf den Kindernotfalltagen 2020 in Garmisch-Partenkirchen hatte das Netzwerk einen durchgehend besetzten Stand. Die geplante Teilnahme an der GNPI und dem DIVI konnte Corona-bedingt leider nicht mehr erfolgen. Sobald wieder Präsenzveranstaltungen möglich sind, sind wir wieder dabei.

Zu den Veranstaltungen des Netzwerks

Was zeichnet uns aus?

Wir sind ein kleines, motiviertes Team, das sich zum Ziel gesetzt hat, auf verschiedensten Wegen für die Durchführung von pädiatrischer Simulation in der Öffentlichkeit zu werben. Wir freuen uns über kreative Ideengeber*innen ebenso, wie über technisch Versierte und alle, die uns in unserer Arbeit unterstützen möchten. Du bist herzlich willkommen!

Unterstützung durch Spenden
Wenn du jemanden kennst, der die Notwendigkeit von Simulationen im Kinderbereich versteht und unsere Ziele mit einer Spende oder einer strategischen Kooperation unterstützen möchte, so freuen wir uns über einen Kontakt!

Zum Kontakt