Arbeitsgruppe
Qualitätskriterien, Leitlinien und Standards

Inhaltlich beschäftigen wir uns mit Qualitätskriterien und Standards für qualitativ hochwertige pädiatrische Simulationstrainings. Dies umfasst theoretische Grundlagen und Voraussetzungen ebenso wie die praktische Umsetzung dieser. Internationale Studien und Publikationen sowie langjährige Erfahrung im Bereich der pädiatrischen Simulation bieten die Grundlage für unsere Empfehlungen, die immer wieder dem aktuellen Kenntnisstand angepasst werden. Dabei versuchen wir, neue Erkenntnisse zu filtern und in praktischen Empfehlungen an die Mitglieder unseres Netzwerkes weiterzugeben.

Unser Ziel ist es, die Qualität von Simulationstrainings zu standardisieren und zu erhöhen und jede in der pädiatrischen Simulation tätige Person bei der Umsetzung der Standards zu unterstützen. Dazu bieten wir praktische Hilfestellung und konkrete Handlungsempfehlungen. Wir möchten den Austausch zwischen Netzwerkmitgliedern mit unterschiedlicher Expertise im Bereich der Kindersimulation fördern.

Unsere Projekte

Qualitätskriterien für die Durchführung von Teamtrainings

Das erste Projekt, die „Empfehlungen des Netzwerks Kindersimulation e.V. für die Durchführung simulationsbasierter pädiatrischer Teamtrainings“, wurde dieses Jahr fertiggestellt und auf Deutsch und Englisch veröffentlicht. Die Kriterien sind international das erste Dokument dieser Art und wurden von offiziellen Fachgesellschaften wie der Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin (GNPI) anerkannt. Auf dieses Ergebnis von drei Jahren Arbeit in einem internationalen Team sind wir sehr stolz.

Zum PDF

Peer-Feedback-Verfahren

Aktuell arbeiten wir an der Etablierung eines systematischen Peer-Feedback-Verfahrens für Simulationstrainer*innen. Im Rahmen dessen werden sich jeweils zwei unserer Mitglieder gegenseitig besuchen, ihre jeweiligen Simulationsaktivitäten beobachten und sich anschließend gegenseitig Feedback geben. Wir als AG Qualitätskriterien wollen diesen Feedbackprozess professionell begleiten.

Qualitätskriterien für die Ausbildung

Als weiteres Projekt werden wir Qualitätskriterien für die Ausbildung von Simulationstrainer*innen definieren, um den aus unserer Sicht wichtigsten Teil eines guten Trainings – die Trainer*innen - hervorzuheben und somit einen Leitfaden für eine hochwertige Trainer*innenausbildung zu defininieren.

Was zeichnet uns aus?

Wir sind eine Gruppe von Netzwerkmitgliedern, denen die Qualität von pädiatrischen Simulationstrainings besonders am Herzen liegt. Die Arbeit in unserer Gruppe zeichnet sich zum einen durch die Diskussion wissenschaftlicher Erkenntnisse und Erfahrungen aus, zum anderen setzen wir diese in konkrete Handlungs­empfehlungen um. Kreative Ideen für Handlungs- und Werbekonzepte für unsere Leitlinien und Standards sind herzlich willkommen.

Wir würden uns freuen, wenn du Lust hast, dich aktiv in unsere AG einzubringen und die Qualität von pädiatrischen Simulationstrainings zu erhöhen. Bei Interesse oder weitergehenden Fragen schreib‘ uns einfach eine Email!

Zum Kontakt